Hilfeleistung
Einsatzart Hilfeleistung
Kurzbericht e-Call Notruf PKW
Einsatzort BAB 3 ---> Frankfurt
Alarmierung Alarmierung per Funkmeldeempfänger
am Mittwoch, 15.03.2023, um 13:57 Uhr
Einsatzdauer 48 Min.
Mannschaftsstärke k.A.
eingesetzte Kräfte
Organisationen



Einsatzfahrzeuge
5/40/1 - LF 16/12-THL (a.D.)    5/40/1 - LF 16/12-THL (a.D.) 5/63/1 - MKW    5/63/1 - MKW
Einsatzbericht

Alarmierung zusammen mit dem Rüstzug der Berufsfeuerwehr zu einem ausgelösten e-Call-Notruf auf die Bundesautobahn 3 Richtung Frankfurt.

Unsere Einheit verblieb im Bereitstellungsraum an der Anschlussstelle Heidingsfeld. Nach ca. einer dreiviertel Stunde, rückten wir wieder in unser Gerätehaus ein.

Hinweis:

eCall ist ein europaweites einheitliches Notrufsystem, dass nach einem Unfall mit ausgelösten Airbags, automatisch eine Telefonverbindung zur einheitlichen Notrufnummer 112 der nächstgelegenen Rettungsleitstelle herstellt und automatisch den Standort, die Uhrzeit des Unfalls, Fahrzeuginfos und die Anzahl der Fahrzeuginsassen übermittelt. Dieses System, kann auch bei einem dringenden medizinischen Problem manuell von den jeweiligen Fahrzeuginsassen oder Helfer gedrückt werden. (SOS-Notruf-Knopf) Seit Anfang 2018 muss dieses Notrufsystem in allen Neuwagen verbaut werden.

 

Einsatzfotos
 

Neue Bilder

letzter Einsatz

13.02.2024 um 21:00 Uhr
Bereitschaft
Bereitschaft zur Stadtabsicherung
Gerätehaus Löschzug 5
Einsatzfoto Bereitschaft zur Stadtabsicherung
weiterlesen

Wetterwarnung

Unwetterwarnkarte
© Deutscher Wetterdienst, (DWD)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.